Michel Degav – ein Portrait

Michel DegavMichel Degav

Der französische Künstler Michel Degav wurde 1973 geboren und hat einen einzigartigen Parcours durchlaufen, der Licht auf seine ebenso einzigartigen Gemälde wirft.

Schon in jungen Jahren fühlte er sich der Natur sehr nahe und liebte es zu zeichnen. Später entwickelte er seine angeborenen, mathematischen Fähigkeiten und sein Gespür für Struktur und Form, um Kleidung zu entwerfen und dreidimensionale Modelle von Gebäuden zu erstellen.

Seine Sensibilität für seine Umgebung, seine Leidenschaft für Farbe, Licht und vor allem die Sonne, brachte Michel und seine Frau Anna 1996 nach Südfrankreich. Seine Kreativität entfaltete sich dort in Form von Aquarellfarben und Porträtmalerei, und diese Disziplinen brachten ihm einen beachtlichen Erfolg in Nizza ein. Nur ein Jahr später musste er wegen einer Funktionsstörung den größten Teil seines linken Lungenflügels entfernen lassen. Die Operation lähmte seine linke Körperhälfte, ein Drama für den linkshändigen Künstler.

Sein Bedürfnis nach Selbstverwirklichung beschleunigte auf wundersame Weise seine Genesung und löste ein immenses Ausströmen von Optimismus, Entschlossenheit und den Wunsch aus, jeden Moment vollständig zu leben. Michel wollte die Schönheit, die uns umgibt umarmen, die Freude, die das Leben selbst bietet, und die zweite Chance, die ihm gegeben wurde nutzen, um Liebe, Hoffnung und Träume mit anderen Menschen zu teilen.

Michel Degav freute sich, dass er mit einer Lunge vollkommen normal leben konnte, und widmete sich dann der Schaffung klarer Botschaften, die durch reine, lebendige Farben, harmonische und ausgewogene Konstruktionen und einen meisterhaften Umgang mit Licht vermittelt werden. Die Spontanität seiner Arbeit wird durch eine Technik, die sich ganz natürlich entwickelt hat, nie gefesselt, sondern befreit. Die Tiefe seiner Gemälde, der Reichtum und die Reinheit der Farben, und vor allem die Verwendung des Spachtels spiegeln die Emotionen wieder, die man auch in Gegenwart der Natur empfindet.

Im Jahr 2002 eröffnete Michel Degav in Eze eine Atelier-Galerie und zog Ende 2003 in eine größere Galerie im Herzen von Saint-Paul-de-Vence. Seine Kunstwerke decken ein breites Themenspektrum ab und werden von Kunstliebhabern geschätzt, die traditionelle Werte mit einer moderneren Interpretation bevorzugen. Als unermüdlicher Maler, der seine Arbeit als eine Art Adrenalin betrachtet, bricht Michel dennoch mit der Routine, um zu Orten mit unterschiedlichen Lichtqualitäten und neuen Inspirationsquellen zu reisen.

Halb Waage, halb Skorpion, drückt sich Michel Degav einerseits durch Harmonie und Schönheit aus, während seine andere Seite von Kraft, Ausdauer und Perfektionismus bestimmt wird. Mit seiner Muse Anna an seiner Seite hat er sich in den letzten Jahren auf die Kraft und Anregung eines Löwen verlassen können, um das Leben mit Zuversicht und einem ständigen Wunsch nach Fortschritt zu meistern. ​

Werke von Michel Degav sind Teil privater Sammlungen in Frankreich, England, Italien, Deutschland, Polen, Russland, Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Katar, den USA, Kanada, Mexiko, Guatemala, China, Japan und Australien. Er hat in privaten Kunstgalerien in Südfrankreich (Saint-Jean-Cap-Ferrat, Antibes, Villefranche-sur-Mer…), Florida (Philips Gallery, Palm Beach), Kalifornien (Danskin Gallery, Palm Desert) ausgestellt. Er hat auch an mehreren Kunstausstellungen in Frankreich, Monaco, Spanien, Mauritius und Kalifornien teilgenommen.

GALERIE 31 – Michel Degav
31, Rue Grande
06570 Saint Paul de Vence Frankreich
Telefon: +33493320986
Mail: degav@outlook.fr
Web: www.galerie-31.com