Erster World CleanUp Day in Monaco

© Photo : Eric Mathon / Palais Princier© Photo : Eric Mathon / Palais Princier

Am Samstag nahm S.D. Prinz Albert II an der weltweiten Durchführung des World CleanUp Day teil, der zum ersten Mal in Monaco stattfand.

Dieser Welt-Reinigungstag ist ein soziales Aktionsprogramm zur Bekämpfung des Problems der Schiffs- und Fest- Abfälle. Das Konzept besteht darin, so viel Müll wie möglich in Ihrer Stadt zu sammeln und ihn dann für das Recycling zu sortieren.

Die erste Ausgabe des Welt-Reinigungstages in Monaco erinnert an diese 2018 ins Leben gerufene globale Veranstaltung mit mehr als 18 Millionen Teilnehmer aus 158 Ländern, darunter auch Frankreich. Dieses Ereignis war eine Gelegenheit, Sport und Umweltschutz zu verbinden. Man konzentrierte sich auf mehrere Umweltmaßnahmen zu Lande und zu Wasser, in Monaco und in den benachbarten Gemeinden Cap d’Ail und La Turbie.

Der Decathlon Monaco Store bot bei dieser Gelegenheit verschiedenen sportlichen Aktivitäten (Laufen, Gehen, Wandern) an. S.D. Prinz Albert II sammelte zusammen mit 10 Schülern des Charles III Gymnasiums und der François d’Assise-Nicolas Barré Schule und vielen anderen Freiwilligen mehr als eine Tonne Abfall.

© Photo : Eric Mathon / Palais Princier

Am Ende des Vormittags versammelten sich S.D. Prinz Albert II und alle Teilnehmer in Larvotto auf der Esplanade La Rose des Vents, um an einem „Zero Waste Apéro“ teilzunehmen. Dieser wurde vom monegassischen Rathaus, dem Mitorganisator dieser Veranstaltung, angeboten. Auf der Speisekarte standen Fruchtsäfte aus unverkauftem Obst vom Condamine-Markt. Küchenchefs Julien Baldacchino bereitete aus Produkten aus dem städtischen Restaurant, die kurz vor dem Verfalldatum lagen, kulinarische Genüsse.

© Photo : Eric Mathon / Palais Princier
© Photo : Eric Mathon / Palais Princier